Geschichtswelten 2020 | 12.-13. März 2020 | Bildungswerk Irsee, Allgäu, Deutschland

Lesung aus „NEBEL IM AUGUST. Der Fall Ernst Lossa vor Gericht“

mit Ensemble-Mitgliedern des Landestheaters Schwaben

Nebel im August Ernst LossaIm Juli 1949 musste sich der ehemalige Ärztliche Direktor der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren/Irsee gemeinsam mit vier weiteren Personen vor dem Landgericht Augsburg für die „Euthanasie“-Morde während der NS-Zeit verantworten. Dr. Valentin Faltlhauser wurde beschuldigt, von Ende 1939 bis Mitte 1941 „in einer unbestimmten Zahl von Fällen vorsätzlich und mit Überlegung Menschen gemeinschaftlich mit anderen getötet“ und von Dezember 1941 bis Ende April 1945 „in einer unbestimmten Zahl …, mindestens jedoch in 350 bis 360 Fällen … heimtückisch und grausam getötet“ zu haben.

John von Düffel hat aus den historischen Prozessakten, die der Romanbiografie „Nebel im August. Die Lebensgeschichte des Ernst Lossa“ von Robert Domes zugrunde liegen, ein Dokumentarstück geschaffen, das Sprache wie Logik der Täter seziert und freilegt. Das Bildungswerk des Bayerischen Bezirketags veröffentlicht dieses eindrückliche „Oratorium der Schuld“ gemeinsam mit Gesprächen und Beiträgen zur Vorgeschichte der Bühnenfassung und Fotografien von der Uraufführung am Landestheater Schwaben in Memmingen.

 

 

Infos

 

Programm

Registrierung

 

Über hpsmedia

Social Media

 

Kontakt

hpsmedia GmbH | Raun 21 | D-63667 Nidda
 

Telefon: +49 (0) 6402 7082-660

Fax: +49 (0) 6402 7082-669

Kontakt: www.hpsmedia.info/kontakt

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.